Probleme mit dem Studium? Kein Grund zum Verzweifeln!

Viele Studierende haben im Laufe ihres Studiums Zweifel an ihrem Studienfach, an der Finanzierbarkeit des Studiums, an den Studieninhalten und an vielem mehr. Oft droht auch nach einer mehrfach nicht bestandenen Prüfung die Exmatrikulation.

Diese Zweifel, Unsicherheiten oder auch objektiven Probleme mit dem Studium haben oftmals einen Studienabbruch oder den Wechsel des Studienfachs zur Folge. Bei einer wahrscheinlichen Exmatrikulation oder einer Entscheidung für einen Abbruch stehen viele Studierende vor der Frage, wie es weitergehen soll und was man mit den im Studium erworbenen Kenntnissen anfangen kann.

Aus diesem Grund beraten wir Studierende der Technischen Hochschule Brandenburg, die vor der Entscheidung stehen, das Studium abzubrechen oder das Studienfach zu wechseln. Unser Ziel ist es, kritische Studiensituationen rechtzeitig zu identifizieren, individuell zu beraten und Exmatrikulationen möglichst zu vermeiden. Zusätzlich sollen bei einem tatsächlich anstehenden Studienabbruch Ausbildungsalternativen aufgezeigt, individuelle Potenziale identifiziert und nach Möglichkeit in Weiterbildungs- bzw. Ausbildungsmaßnahmen vermittelt werden. Während des Studiums erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten werden herausgearbeitet. Durch eine individuelle Prüfung wird ermittelt, ob diese Qualifikationen zu einer Verkürzung der gewünschten Ausbildungs- oder Weiterbildungsmaßnahme führen können.

Jede(r) Studierende, die/der überlegt, ob sie/er das Studium abbrechen sollte, kann zu uns kommen und sich kostenfrei beraten lassen. Wir garantieren Vertraulichkeit und eine ergebnisoffene Beratung.

Weitere Informationen rund um das Thema Studienabbruch

Print this pageDownload this page as PDF